Einkaufsstress, Akkordarbeit und Müllberge lassen die besinnliche Weihnachtszeit oft in den Hintergrund rücken. Dabei wird der Punkt der Nachhaltigkeit und Dankbarkeit oft vernachlässigt. Aus diesem Grund stellen wir euch in unserer zweiten Christmas Edition fünf Social Startups vor, die der Gesellschaft mit ihrem Business einen Social Impact liefern. 

Foodtracks

Foodtracks ist ein Analysetool für Unternehmen, das Lebensmittelverschwendung reduziert. Durch Datenanalyse wird die optimale Produktionsmenge ermittelt. Somit können Backwaren-Hersteller Kosten sparen und gleichzeitig ihren Lebensmittelabfall verringern.

Companion2go

Das Netzwerk Companion2go soll Menschen mit Behinderung und Begleitpersonen zusammenbringen. Mit Hilfe seines Schwerbehindertenausweises kann ein Mensch mit Behinderung eine kostenlose Begleitperson als Unterstützung auf öffentliche Events und Konzerte mitnehmen. Über gleiche Interessen sollen Menschen mit und ohne Behinderung somit zusammengebracht werden.

Bemela Coffee

Das Startup Bemela Coffee aus Frankfurt vertreibt nicht nur fair-gehandelten Kaffee aus Äthiopien, sondern bietet Geflüchteten die Chance auf eine Ausbildung als Barista. Zuwanderern wird somit eine neue Berufsperspektive geboten während gleichzeitig verschiedene Zubereitungsarten und Rituale rund um den Kaffee gelernt werden.

Ackerhelden

Die Ackerhelden bieten die Möglichkeit, Biogemüse regional selbst anzubauen und saisonal zu ernten. Das Start-up vermietet vorbepflanzte Bio-Gemüsegärten und Bio-Hochbeete an Privatkunden, Unternehmen und Städte. Ihr Ziel ist es, Menschen regional und emotional wieder näher an das heran zu bringen, was sie täglich essen.

Heartbeat

Heartbeat ist eine Hip Hop Begegnungsstätte, in welcher der musikalische Selbstausdruck junger Menschen gefördert wird. Durch Kunst- und Musikprojekte werden gemeinsame soziale Kompetenzen geschaffen, sowie Integration, Selbstbewusstsein und Kreativität gefördert.