Felix ist gebürtiger Ostwestfale und hat nach dem Abitur und während seines Mathematikstudiums zwei Gründungen im Online-Marketing mit gestalten dürfen. Als Gründer von trendiamo soll es nun mit einer Software-Lösung zur datenbasierten Systematisierung von Influencer Marketing in die dritte Runde gehen.

Welche drei Hashtags beschreiben dich am besten?

#dedication #failfastbutcheap #disruption

Auf welchen beruflichen Erfolg bist du stolz?

Als Gründer von vype-clothing durfte ich in einer hohen Geschwindigkeit erfahren, welchen Hebel digitale Werbemöglichkeit haben; so waren mein Mitgründer und ich in der Lage in kürzester Zeit mit unserer gemeinsamen Gründung nicht nur profitabel zu werden, sondern gleichzeitig ein einzigartiges Netzwerk im Influencer Marketing aufzubauen.

Was wäre dein bester Tipp für Gründer in OWL?

Nehmt die vorhanden Ressourcen an! Co-Working-Spaces, Events, Investments. Alles Ressourcen, die momentan in OWL zur Verfügung stehen und sich gleichzeitig in einer Aufbauphase befinden. Die Möglichkeit von Anfang an dabei zu sein und Teil des Ökosystems zu werden bietet sich genau jetzt, denn auch hier werden sich in Zukunft Strukturen bilden und die Eintrittsbarrieren von Zeit zu Zeit höher. Also: #startupnow

Was fasziniert dich an Startups?

Veränderung. Nicht in 12 Monaten, nicht in 12 Wochen, sondern jetzt. Die Möglichkeiten die das agile Arbeiten an der eigenen Idee in Form eines Startups bietet, sind einzigartig; so finden Lernprozesse nicht quartalsweise, sondern täglich statt, Nächte werden länger und ausgeschüttetes Adrenalin gehört zum täglich Brot. Klingt nach einem Abenteuer, richtig?

X
X