Bist du ein Mensch? 10   +   4   =  

Whimsical – zu deutsch: wunderlich – ist ein cooles Tool, mit dem ihr kostenlos an bis zu 4 Grafiken im Team kollaborieren könnt.

Ihr könnt super easy eine Customer Journey, einen UX-Flow oder einzelne App-Screens bauen. Das gute dabei: Whimsical nimmt euch Design und aufwendiges Geklicke ab. Früher gaben wir Skizzen mit Zettel und Stift an einen Grafiker, der das ganze dann im Illustrator aufgehübscht hat.

Mit Whimsical könnt ihr schnell und einfach selber ansehnliche Grafiken und Schaubilder erstellen und eure Teamkollegen geben über Kommentare Hinweise oder arbeiten direkt mit.

Was macht Whimsical besonders?

Das ganze ist ein junges Startup, das gerade mal 2017 losgelegt hat und getreu dem Google-Motto „Eat your own Dogfood“ arbeitet und sein eigenes Tool auch selbst nutzt.

Sehr interessant ist das Blogposting vom Founder Kaspars Dancis, How we built Whimsical in dem er die Arbeitsweise und die technologische Architektur erklärt.

Und natürlich: Mit einem entsprechenden Flowchart illustriert:

Whimsical Screenshot

Wenn ihr also immer wieder Investoren in den Tiefschlaf versetzt, wenn ihr ihnen eure Prozesse erklärt – probiert es doch mal mit einer Grafik aus.

Und so einfach baut ihr übrigens App- und Web-Screens auf:

Whimsical Yelp ScreenshotAlternativen?

Momentan: Beinahe keine. Klar, es gibt Power Point, Keynote, Google Slide mit denen sich einiges anstellen lässt. Aber die Präsentationstools sind bei größeren Grafiken deutlich begrenzt. Sketch ist ein Werkzeug für Designer, Balsamiq konzentriert sich auf Wireframes und Mockups, Lucidcharts und Omnigraffle können Flowcharts, aber nur bedingt optisch ansprechend und verfügen auch nur über begrenzte oder gar keine Funktionen für gemeinsames Arbeiten.

Hier bekommt ihr in 60 Sekunden einen guten Einblick: