Der Begriff Design Thinking bezeichnet einen Prozess zur Lösung von Problemen aus den verschiedensten Bereichen. Ausgangpunkt der Überlegungen sind dabei der Nutzer und seine Wünsche und Bedürfnisse und nicht die technische Machbarkeit oder wirtschaftliche Tragfähigkeit. Design meint dabei weit mehr als nur die äußere Anmutung und kann dabei beispielsweise auch auf Softwareprodukte angewandt werden. Entscheidend ist in jedem Fall, bei der Problemlösung die Position des Anwenders einzunehmen.

Die 3 wesentlichen Elemente des Design Thinking

Heterogene Teams. Design Thinking ist keine Disziplin für Einzelkämpfer und auch nicht für Experten nur einer Fachrichtung. Vielmehr gehört dazu eine breite Palette unterschiedlicher fachlicher Qualifikationen, die die Betrachtung eines Problems aus vielen Blickwinkeln. In vielen Fällen ist auch eine Diversifizierung nach Gescchlecht, Alter, kultureller und sozialer Herkunft und ähnlichen Merkmalen sinnvoll.

prozess

Iterative Prozesse. Damit ist gemeinst, miteinander verknüpfte Arbeitsschritte so lange zu wiederholen, bis das bestmögliche Ergebnis erreicht ist. Ein gängiges Modell beinhaltet folgende sechs Schritte: 1. Verstehen (Problem erkennen), 2. Beobachten (mehr über das Problem recherchieren), 3. Sichtweise definieren (als Ergebnis der Recherche), 4. Ideen finden, 5. Prototypen entwickeln, 6. Testen der Prototypen. Die Schritte 1 und 2 werden häufig auch unter dem Begriff „Empathize“ zusammengefasst.

Raum. Wortwörtlich das Umfeld, in dem der Design Thinking-Prozess stattfindet. Es sollte die Möglichkeit bestehen, sich frei zu bewegen und im Sitzen oder Stehen arbeiten zu können. Außerdem sollten Hilfsmittel wie Whiteboards, Post-its und andere Utensilien, die zur Visualisierung und Erläuterung von Ideen dienen, vorhanden sein.

Entwickelt wurde das Konzept von David Kelley, Gründer der Agentur IDEO, und den Professoren Terry Winograd und Larry Leifer von der Stanford University. Seit 2007 gibt es im Potsdamer Hasso-Platner-Institut eine School of Design Thinking.

Foto: flynt / 123RF