2   +   10   =  

Zugegeben: Das war leicht. Unternehmen, die sich mit Lösungen für und um Chatbots und Conversational Platforms herum beschäftigen, können eigentlich nichts anderes als Startups sein.

In der achten Folge unserer Serie über die internationalen Marktbegleiter von Startups aus dem Ecosystem Ostwestfalen-Lippe, schauen wir uns an welche Companies in der Branche von Mercury.ai unterwegs sind.

Lasst euch von diesen Chatbot und Conversational Startups inspirieren

  • Voya.ai aus Hamburg übernimmt mit seinem Chatbot Buchungen, Fragen und Services rund um Geschäftsreisen
  • Clinc mit Sitz in Michigan konzentriert sich auf AI gestützte Customer Experience bsw. in Drive Thru Prozessen, In-Car Kommunikation oder in der Bank-Beratung
  • MessengerPeople aus München baut Kommunikationslösungen auf verschiedenen Chat- und Messenger-Plattformen
  • SimbiBot aus Nigeria bezeichnet sich als den Educational Bot Nummer 1 und unterstützt Schüler bei der Prüfungsvorbereitung
  • Insurista aus Wien ermöglichen Beratungen zu Versicherungen über einen Chatbot im Facebook Messenger
  • Amplify aus Indien sieht sich als One stop shop für AI, Analytics, Bot Building und Enterprise und E-Commerce Integration
  • ebot7 aus München bieten Unternehmen AI-gestützte Chatbots für den Kundenservice
  • Hutomas AI hilft Kunden sich in ihrer eigenen Sprache im Angebot von Unternehmen zurecht zu finden
  • Polly  konzentriert sich auf Employer-Surveys über Business-Messengers wie Slack und Microsoft Teams
  • Rasa aus Berlin bauen Open Source Tools für Conversational AI
  • Spot aus London ist ein Compliance Bot der Fälle von Belästigung am Arbeitsplatz nicht nur anonym aufnimmt, sondern Opfern auch mit erster psychologischer Hilfe zur Seite steht
  • Lemmings.io in Wien ist ein Incubator, der sich auf Chatbot-Startups spezialisiert hat
  • GoodBox ist ein indisches Startup mit Office im Silicon Valley, die Businesses eine Mini-App und Kunden eine Mega-App für E-Commerce anbieten
  • Elevate in Wien ist ein Accelerator, der im Januar 2019 in die 4. Runde startet und Bot und Conversational Interfaces im Fokus hat
  • Niki aus Indien ist ein Chatbot für Online Transactions und hat den AWS Mobility Award 2017 gewonnen
  • Cognigy aus Düsseldorf will den kanalübergreifenden Einsatz von Conversational AI Lösungen erleichtern
  • Leena AI ist aus dem Y Combinator Programm hervor gegangen und bietet einen Chatbot für die HR Abteilungen von Unternehmen, die FAQ der Mitarbeiter beantwortet
  • AIrelo aus Berlin bieten einen Chatbot für Kommunen an, über den sich Bürger einfach per Messenger ummelden können
  • Guestfriend lässt Restaurants eigene Chatbots für die Tischreservierung bauen
  • Twyla geht über das bauen eines Chatbots hinaus und bezeichnet sich als Design Platform for Conversations
  • Landbot bietet ein Tool, mit dem sich Chatbots als einfaches Flowchart und ganz ohne AI bauen lassen
  • Collect.Chat ist darauf ausgerichtet, Informationen von Webseiten-Besuchern zu erfragen
  • M.io aus Austin kombiniert verschiedene Chat-Plattformen wie Slack, MS Teams und WebEx zusammen
  • Kata.ai aus Jakarta haben die erste Chatbot-Platform für Indonesien gebaut, bieten ihr Enterprise Bot-Studio aber auch für Unternehmen an
  • Kasisto spezialisiert sich auf ein Bot-Framework für Banken und bietet bereits eine Start-Datenbank mit typischen Banker-Begriffen, Phrasen und Fragen

DIVE DEEPER

Hier haben wir euch einige Artikel zusammen gestellt, die wir bei der Recherche zu den Chatbot und Conversational Marktbegleiter inhaltlich besonders interessant oder inspirierend fanden:

Artikelbild: Thom Holmes on Unsplash