Bist du ein Mensch? 4   +   9   =  

Nach der Hinterland of Things und der STARTUP_X war vor der Leaders & Disruptors Night und der Verleihung des ersten Rocket Mittelstand Awards. Direkt im Anschluss am Donnerstagabend öffneten sich somit nochmals die Türen im Bielefelder Ringlokschuppen für ausgewählte Gäste.

Während des letzten Panels sprachen und diskutierten die hochkarätigen Wirtschaftsvertreter Christoph Mohn (Bertelsmann), Professor Dr. Andreas Pinkwart (NRW-Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie), Michael Brehm (Gründer i2x) und Hemdat Sagi (Ecosystem Expert für Israel) offen und leidenschaftlich mit Handelsblatt-Redakteur und Moderator Johannes Steger. Es ging um die Herausforderung, wie Deutschland im globalen und digitalen Wettkampf an die Spitze gelangen und damit die Gründerkultur und Digitalisierung in Deutschland gefördert werden kann. Hemdat Sagi erzählte begeistert von Israels boomender Unternehmerszene, wo Tel Aviv insgesamt so viele Startups wie ganz Deutschland aufweist und Eltern als meistgenannten Berufswunsch für ihre Kinder Startup Entrepreneur angeben. „ Es kommt auf die Chuzpe an.  Außerdem haben wir eine Fehlerkultur – die Leute haben keine Angst Fehler zu machen oder auch sich selber zu promoten“, erklärte Hemdat Sagi. „Wir warten auf den deutschen Mittelstand, weil ich in ihm so viel Potenzial sehe.“

Der Rocket Mittelstand Award zündet

Der Mittelstand rückte an diesem Abend auch in den Fokus, als die Founders Foundation den ersten Rocket Mittelstand Award an eine Persönlichkeit für die besondere Leistung verlieh, Unternehmen im digitalen Umfeld nachhaltig aufzubauen oder umzuwandeln. Eine Signalwirkung, Motivation und Inspiration für andere Gründer und Macher weit über OWL hinaus. Nominiert waren die gebürtige  Bielefelderin Verena Pausder (Fox & Sheep; StartupTeens), Josef Brunner (CEO von Relayr) und Paul Günther (Gründer von ProGlove). Die Abstimmung erfolgte zuvor per Online-Voting. Spannend wurde es dann bei der feierlichen Verkündung im Saal…

And the winner is: Josef Brunner. Er erhielt insgesamt die meisten Stimmen und nahm als erster Preisträger den Rocket Mittelstand Award 2018 entgegen. „Ich habe mich total gefreut, dass ich nominiert wurde und noch mehr, dass ich hier sein darf“, bedankte sich Josef Brunner. „Es ist einfach schön zu sehen, was hier so entsteht, die Stimmung zu spüren und was für ein ganz großes lokales Commitment herrscht.  Ich bin froh, dass ich ein Teil davon sein darf.“

Party mit Frida

Die Leaders & Disrupters Night war der perfekte und entspannte Ausklang der Hinterland of Things und der STARTUP_X, an dem gequatscht wurde, Bekanntschaften geknüpft oder vertieft wurden und man einfach zusammen eine gute Zeit hatte.  Die Berliner DJanes Franziska und Swantje sorgten mit coolen Tunes für relaxte Clubatmosphäre und schwingende Hüften, kulinarisch reisten die Gäste beim internationalen Street Food Festival zwischen den Stationen Singapur, Berlin, Stockholm und Tel Aviv hin und her und gönnten sich leckere Drinks an den Bars. Und als absoluter Star-Gast rockte die Band Frida Gold den Saal und die Bühne – in diesem spannenden Hinterland.

Diese Diashow benötigt JavaScript.