Bist du ein Mensch? 1   +   9   =  

button me ist eine einfache Kommunikationslösung, bei der eine individuell hinterlegte Nachricht per Tastendruck über das Internet versendet wird. An einen oder mehrere Empfänger gleichzeitig. Der Empfang der Nachricht erfolgt per Email, SMS oder button me App. button me besteht aus der Hardware (Schalter) und dem Messaging-Service.  

Was genau macht ihr?

Wir nutzen als Amazon Enterprise Partner den IoT-Button von Amazon und verwenden ihn für unsere Dienste. Die Programmierung der Logik im Rechenzentrum und der Apps für iOS und Android haben wir selbst vorgenommen.

Wann habt ihr gegründet?

Am 1. April 2017.

Warum habt ihr gegründet?

Wir haben im Herbst 2016 mit dem Dash-Button von Amazon experimentiert und gemerkt, welch spannende (und verblüffend einfache) Anwendungen man damit bauen kann. Beispielsweise nutzen wir den Button für die Nachricht „Essen ist fertig“ in unserem Haushalt, wodurch per Knopfdruck eine Whatsapp an die Familiengruppe versendet wird (alle sitzen dann binnen 1 Minute am Tisch). Wir haben auch einen Button im Badezimmer: Bei Knopfdruck wird die Warmwasser-Pumpe im Keller aktiviert und pumpt das warme Wasser zum Duschen nach oben in die erste Etage.

Erzählt kurz was über euer Gründungsteam

Wir waren anfänglich nur zu zweit: Thomas als „Tekkie“ und ich als offizielle Gründerin. Ich selbst komme aus dem Marketing und bin hauptberuflich freiberufliche Online-Texterin. Mittlerweile haben wir noch einen weiteren Entwickler an Board und nutzen ein freies Netzwerk für die jeweiligen Bedarfe wie Grafik oder juristische Beratung.

Was sind aktuell eure größten Herausforderungen?

Die größte Herausforderung für 2018 ist, den Markt „vertrieblich“ zu erobern. Wir suchen Vertriebspartner, die unser Produkt in ihr Portfolio aufnehmen. Ideal sind karikative Einrichtungen, Altenpflege-Anbieter oder auch Wohnungsbaugesellschaften, die speziell für altengerechtes / barrierefreies Wohnen Angebote haben.

Welches Vorbild (Startup/Person) habt ihr?

Wir haben kein spezielles Vorbild, aber ich finde alle Startups sehr interessant, die andere Wege des Team-Buildings gehen und versuchen, mit flachen Hierarchien agil zu arbeiten. Und das auch ernst meinen.

Im Laufe meiner Berufserfahrung habe ich oft wahrgenommen, dass die Motivation der Mitarbeiter durch starre und strenge Organisationsformen gedrosselt wurde. Das ist sehr schade und dabei verpufft sehr viel Potenzial.

Wie werdet ihr Geld verdienen?

button me wird als Abo angeboten und wir verdienen Geld über die Laufzeit der Verträge. Um das Anfangsrisiko bei Neukunden zu minimieren, werden die ersten 3 Monate in einer Gesamtsumme bei der Bestellung berechnet. Der monatliche Tarif wird dann ab dem 4. Monat fällig. Die Kündigung ist dann jederzeit zum Monatsende möglich.

Wie seid ihr finanziert?

Bislang sind wir komplett eigenfinanziert.