Erneuerbare Energien sind für uns das Thema Nummer 1. Unsere dezentralen Energielösungen senken nicht nur Energiekosten und ermöglichen eine hohe Autarkie, sondern schonen auch die Umwelt und tragen damit zum Erfolg der Energiewende bei. Dabei kooperieren wir mit mehr als 60 Stadtwerken und regionalen Energieversorgungsunternehmen (EVU), die unser einzigartiges Planungs- und Bestellportal in ihren Web-Auftritt integrieren.

Was genau macht ihr?

Als spezialisierter Full-Service-Anbieter erstellen wir für Stadtwerke und Energieversorgungsunternehmen (EVUs) einen maßgeschneiderten, white-label Solar-Online-Shop in entsprechendem Corporate Design innerhalb ihrer Internetpräsenz. Mit unserem intuitiv bedienbaren Onlineportal verbinden wir unsere Expertise und digitale Vermarktungs- und Prozesskompetenz im Bereich Solaranlagen mit der lokalen Präsenz und dem hohen Markenvertrauen der Energieversorgungsunternehmen.
Der Service, den wir unseren Lizenznehmern bieten, geht weit über die Einrichtung und Wartung unseres White-Label-Portals hinaus. Neben der Unterstützung im Bereich Marketing übernehmen wir auch die Beratung der Endkunden, Vertrieb, Einkauf, Logistik sowie die Installation der Anlagen durch regionale Handwerkspartner. Des Weiteren beinhaltet unser integrierbares Planungs- und Kaufportal ein breites Informations- und Beratungsangebot über Energieeffizienz, Förderungen, Gesetze und Richtlinien sowie Cross-Selling- und Zusatzangebote wie Hausanalyse, Speicher, Wärmepumpe, Elektromobilität. Dadurch können unsere Kunden Ihren Verbrauchern zusätzliche Dienstleistungen und Service-Mehrwert anbieten. In nur wenigen Wochen nach Projektstart können EVUs attraktive Energiedienstleistungen vertreiben.
Dies garantiert unseren Lizenznehmern eine langfristige Kundenbindung und die Position als starker regionaler Partner in Fragen der Energieeffizienz. Durch die konsequente Weiterentwicklung des Solarportals zu einem vollumfänglichen Energiedienstleistungsportal setzen wir stetig neue Maßstäbe im Onlinevertrieb dezentraler Energielösungen.

Wann habt ihr gegründet?

März 2012.

Warum habt ihr gegründet?

Wir haben verstanden, dass die Energiewende besonders Stadtwerke und EVUs vor eine Vielzahl von Herausforderungen stellt. Der Aufbau eigener Ressourcen und Kompetenzen ist oft nicht im gewünschten Zeitrahmen und Umfang möglich und wirtschaftlich. Der Wandel vom Energieversorger zum Energiedienstleister ist insbesondere für regionale EVUs und Stadtwerke ein Kraftakt: Wettbewerb, sinkende Margen, deutliche Komplexitätssteigerung und damit einhergehende steigende Anforderungen an die Mitarbeiterqualifikation stehen wachsenden Kundenerwartungen, Umweltbewusstsein und Autarkiebedürfnis gegenüber.
Die Gründer von Greenergetic haben dies bereits 2012 erkannt. Die Erschließung des Massenmarktes Solarenergie, Speicher und Energiemanagement für Privatkunden über white-label-fähige Online-Planungstools sowie die Abwicklung sämtlicher Geschäftsprozesse als Dienstleistung für EVUs ist die Gründungs- und Geschäftsidee der Greenergetic.

Erzählt kurz was über euer Gründungsteam

Wir sind ein junges, dynamisches Unternehmen mit Sitz in Bielefeld. Hier kommen Menschen aus unterschiedlichsten Disziplinen zusammen, die alle eines verbindet: Der Wunsch, aktiv einen Beitrag zur Energiewende zu leisten und nachhaltige Energielösungen zu fördern. Gegründet wurde die Greenergetic GmbH von Florian Meyer-Delpho. Das Geschäftsführerteam besteht mittlerweile aus Florian Meyer-Delpho (Gründer und Geschäftsführer), Burkhard von Ehren (Geschäftsführer Vertrieb und Marketing) und Michél Dichter (COO Gesellschafter).

Was sind eure aktuellen größten Herausforderungen?

Unserem neuen Energiedienstleistungsportal den letzten Schliff verpassen sowie Abläufe und Prozesse, aufgrund gemachter Erfahrungen mit Endkunden, vereinfachen.

Welches Vorbild (Startup/Person) habt ihr?

Als Person: Elon Musk, aufgrund des disruptiven Ansatzes seiner Geschäftsideen.
Als Firma: SolarCity aufgrund des vollkommen neu gedachten Ansatzes, Solaranlagen zu verkaufen.

Wie werdet ihr Geld verdienen?

Durch den Verkauf von Solaranlagen (bis 10 kWp), echten Mehrwertdienstleistungen und Lösungen für hochwertige Kunden, wie z.B. Solaranlagen und Speichern mit Versicherung, Wartungs- und Serviceverträgen, und zusätzlichen Energiedienstleistungen wie z.B. Smart Home.

Wie seid ihr finanziert?

Durch Bootstrapping. Als Investoren konnten seit der Gründung unter anderem Howaldt Energies GmbH & Co. KG, Gründerfonds Bielefeld-Ostwestfalen, eCAPITAL entrepreneurial Partners AG und RWE Vertrieb AG gewonnen werden.