3   +   5   =  

Wir schaffen mit IT-Talents frühzeitigen und nachhaltigen Kontakt zwischen IT-Talenten und Unternehmen – das ist unsere Kernkompetenz und darauf basiert unser Geschäftsmodell.

Die Instrumente, mit denen wir die Herausforderungen unserer Kunden lösen, sind vielfältig: In Talentpools entwickelt sich Aktivität und Austausch zwischen Firmen und Talenten. Durch Stipendien, Wettbewerbe und Events fördern wir und unsere Partner die IT-Talente.

Was genau macht ihr?

IT-Talents bringt junge IT-Talente und Unternehmen zusammen – und zwar schon VOR dem konkreten Berufseinstieg. So helfen wir beiden Seiten: IT-Talente knüpfen Kontakte, lernen die Praxis kennen, entwickeln sich weiter und haben Spaß dabei. Unternehmen können sich als attraktive Arbeitgeber präsentieren, bekommen Input und Feedback von Nachwuchskräften – und bauen ein aktives Netzwerk von Freunden und „Botschaftern“ auf.

Wann habt ihr gegründet?

Gegründet wurde IT-Talents im Jahr 2013 von Alexander Bongartz, Jan Philipp Platenius und Philipp Möhlmeier. Kennengelernt haben sich die drei Gründer vor einigen Jahren während ihres Studiums an der Universität Bielefeld.

Warum habt ihr gegründet?

Während des Studiums an der Universität Bielefeld, waren die drei Gründer in der Studentischen Unternehmensberatung STUNT e.V. aktiv. Es gab diverse Studentische Unternehmensberatungen, Marketing-Teams und weitere Organisationen. Als viele Anfragen aus dem IT-Bereich nicht bedient werden konnten, wurde klar: hier herrscht Mangel. Aus diesem Marktbedürfnis entstand die Idee für IT-Talents.

Erzählt kurz was über euer Gründungsteam

Jan Philipp Platenius gründete ursprünglich die Talents’ Friends GmbH als Unternehmensberatung für Personalmarketing. Als dann Alexander Bongartz und Philipp Möhlmeier mit dazu stießen, entschieden sich die Beteiligten nach einiger Zeit, die Zielsetzung von Talents‘ Friends anzupassen und verschiedene HR-Startups aufzubauen: Die IT-Talents GmbH ist eine Tochtergesellschaft von Talents’ Friends und betreibt die Plattform www.it-talents.de mit einem eigenen Team.

Was sind eure aktuellen größten Herausforderungen?

Der oft erwählte Fachkräftemangel auf dem deutschen Arbeitsmarkt ist im IT-Bereich schon Alltag. IT-Fachkräfte sind heiß begehrt, denn der digitale Wandel schreitet in allen gesellschaftlichen Bereichen unaufhaltsam voran. Daher stehen wir stets vor Herausforderung, unsere Partner mit gut ausgebildeten und engagierten IT-Talenten zu vernetzen, damit diese durch Rekrutierung zukunftssicher aufgestellt sind.

Wie werdet ihr Geld verdienen?

Unsere Kunden möchten gezieltes Employer Branding und Personalmarketing beim IT-Nachwuchs betreiben. Hierzu bieten wir Ihnen verschiedene Partnerschaftsmodelle und Dienstleistungen, über die wir uns und die Weiterentwicklung der Plattform finanzieren.

Wie seid ihr finanziert?

In den vergangenen Jahren haben sich mehrere namhafte Business Angels und Unternehmer aus OWL an unserem Startup beteiligt. Sie teilen ihre Erfahrungen und unterstützen uns regelmäßig mit Rat und Tat bei der Unternehmensentwicklung.