Wir ziehen unter dem Motto #Nachhilfewargestern die seit Jahrzehnten angestaubte Nachhilfe auf links. Mit einem für den modernen Schüler und Studenten zurechtgeschnittenen Rundum-sorglos-Paket haben wir bereits über 10.000 junge Erwachsene auf ihre Prüfungen vorbereitet. Der Mix aus 3-tägigen Crashkursen, gratis Lernvideos auf YouTube und Facebook Nachhilfegruppen mit über 3000 Mitgliedern ist die perfekte Vorbereitung für Prüfungen, die unsere Teilnehmer durchleben müssen. Das Gesamtkonzept, unser Image sowie unsere Umgangsweise mit den Teilnehmer basiert auf dem „auf Augenhöhe“ Prinzip. Bei uns trifft man ausschließlich auf junge, coole und qualifizierte Dozenten, die das Image von StudyHelp verkörpern.

Was genau macht ihr?

Im Bereich Wirtschaftswissenschaften und Maschinenbau bieten wir momentan an 8 Universitäten in Städten wie z.B. Aachen, Konstanz und Düsseldorf Crashkurse für Studenten an. In den ein- oder zweitägigen Kursen gehen wir gemeinsam mit den Studenten anhand eines von uns auf den Kurs maßgeschneidertem Skript nochmals alle wichtigen Themen des vergangenen Semestern durch. Zusätzlich können sich Studenten auf unserem YouTube-Kanal „StudyHelpTV“ kostenlos Erklärvideos ansehen, die ihnen in ihrer weiterreichenden Prüfungsvorbereitung unterstützend 24/7 zur Verfügung stehen.
Für Abiturienten bieten wir in mehr als 70 Städten unsere Mathe Abitur Vorbereitungskurse an. Hierfür haben wir eine Kooperation mit Europas meistgeklicktem Mathe YouTuber Daniel Jung geschlossen. Gemeinsam mit Daniel haben wir ein Konzept entwickelt, das aus drei wichtigen Phasen besteht. Zu Beginn der Vorbereitung aufs Mathe Abitur können sich Schüler auf Daniels YouTube Kanal „beckuplearning“ über 2000 kostenlose Erklärvideos zu allen Themengebieten der Mathematik anschauen. Im mittleren Teil ihrer Vorbereitung bieten wir Schülern unsere drei Mathe Abitur Lernhefte an, die Inhaltlich und stilistisch auf den YouTube Kanal von Daniel abgestimmt sind. Kurz vor den Prüfungen können die Schüler dann einen unserer über 70 Mathe Abitur Vorbereitungskurse besuchen. In Diesen gehen wir gemeinsam mit den Schülern nochmals alle Themen fürs Mathe Abitur durch. Die Kurse sind dabei auf die drei Lernhefte und Daniels Kanal abgestimmt. Sollten nach dem Kurs noch Fragen offen bleiben, können die Abiturienten ihre Probleme zu Aufgaben in unserer  Facebook Community teilen und innerhalb kürzester Zeit wird Ihnen geholfen. Ohne jegliche Gegenleistung.

Wann habt ihr gegründet?

2013.

Warum habt ihr gegründet?

Die Gründer Daniel Weiner und Carlo Oberkönig waren zu ihrer Zeit Tutoren am Lehrstuhl für technische Mechanik an der Universität Paderborn. Durch ihre lockere, jedoch professionelle Art Studenten in einfachster Sprache die schweren Themengebiete der Mechanik  näher zu bringen wurden sie regelmäßig von Studenten darauf angesprochen, ob sie ihnen nicht Nachhilfe geben könnten. Daniels Idee, alle Studenten mit einem Crashkurs auf ihre Prüfungen vorzubereiten, fand bei Carlo positiven Anklang. Nachdem die ersten beiden Kurse volle Erfolge verzeichnen konnten, haben sie den Entschluss getroffen ein Startup zu gründen, das sich auf Prüfungsvorbereitung spezialisiert.
Erzählt kurz was über euer Gründungsteam
Das Kern-Team besteht mittlerweile aus 5 Personen und mehr als 80 Lehrkräften. Unsere Crashkurse für Schüler und Studenten haben wir seit der Gründung 2013 stetig weiterentwickelt und den Bedürfnissen der Teilnehmer angepasst. Um die Qualität der Kurse bei einer deutschlandweiten Expansion auf einem hohen Niveau halten zu können, musste sich auch das Team hinter StudyHelp vergrößern und weiter entwickeln.

Was sind eure aktuellen größten Herausforderungen?

Die richtigen Strukturen für unser schnell voranschreitendes Wachstum schaffen.

Welches Vorbild (Startup/Person) habt ihr?

Nach kurzer Absprache mit dem Team: Wir haben keins.

Wie werdet ihr Geld verdienen?

Die größte Wertschöpfungsquelle sind unsere universitären Crashkurse und Mathe Abitur Vorbereitungskurse. Der durch diese Kurse erwirtschaftetet Umsatz beträgt anteilig ca. 95% des Gesamtumsatzes. Die restlichen 5% ergeben sich aus dem Erlös unseres eigenen Webshops und den Werbeeinnahmen durch unsere YouTube Videos.

Wie seid ihr finanziert?

Bis zu diesem Zeitpunkt sind wir zu 100% selbstfinanziert. Die Raummiete für den ersten Kurs in 2013 haben wir aus unserer eigenen Tasche bezahlt. Was ab diesem Zeitpunkt in das Unternehmen geflossen ist wurde immer wieder refinanziert um eine Expansion schnellstmöglich vorantreiben zu können. Außerdem können wir zurzeit ein Gründerbüro bei TecUP nutzen. So konnten wir es schaffen innerhalb von zwei Jahren aus Paderborn in mehr als 70 weitere Städte zu expandieren.