Bist du ein Mensch? 9   +   10   =  

 

Third Element Aviation ist ein Entwicklungs- und Herstellungsunternehmen für innovative und spezialisierte Drohnenanwendungen. Mit langjähriger Erfahrung in Märkten, Technik und Anwendungen entwickeln wir neuartige Workflows.

Was genau macht ihr?

Wir bauen industrielle, unbemannte Flugsysteme, basierend auf der von uns entwickelten ConVecDro-Basis, zum Beispiel für Thermographien, Vermessung oder Monitoring. Darüber hinaus arbeiten wir in Entwicklungsprojekten. Aktuell entwickeln wir zum Beispiel eine Drohne zu Landminendetektion auf Radar-Basis oder eine Lösung, die Schiffslotsen ihre Arbeit erleichtert.

Wann habt ihr gegründet?

Die Idee entstand Ende 2016/Anfang 2017, gegründet haben wir die GmbH dann offiziell Ende März und seit Juni arbeiten wir operativ, mit derzeit sieben Mitarbeitern.

Warum habt ihr gegründet?

Wir sind Überzeugungstäter. Nach einigen Jahren in einem Unternehmen für Industriedrohnen standen wir Ende 2016 plötzlich alle vor der Arbeitslosigkeit. Zusammen mit unserem strategischen Partner und Mitgesellschafter, der Firma Blue Ocean Robotics aus Odense, haben wir dann entschieden, weiterzumachen – dieses mal auf eigene Faust.

Erzählt kurz was über euer Gründungsteam

Benjamin ist der Techniker und Projektmanager. Er kümmert sich um Entwicklung, Produktion, Technologie und das operative Geschäft.

Marius ist der Stratege und Betriebswirt. Er kümmert sich um Marketing, Sales und Business Development, sowie um die Administration.

John repräsentiert unsere Mitgesellschafterin und berät in strategischen Fragen. Er ist ein toller Mentor und Motivator, besonders in schwierigen Zeiten.

Unsere Mitarbeiter kennen wir teilweise schon seit vielen Jahren und wir sind quasi eine Familie

Was sind eure aktuellen größten Herausforderungen?

Die ersten Kunden und die ersten Umsätze waren und sind eine Herausforderung. Jeder kennt Drohnen, aber trotzdem brauchen viele Unternehmen immer noch viel Überzeugungsarbeit, bis sie die Nutzen für sich verstehen und in Anwendungen umsetzen.

Welches Vorbild (Startup/Person) habt ihr?

Da gibt es immer wieder Menschen und Geschichten, die uns inspirieren. Mal ist das der Dickkopf von Steve Jobs, mal der Pioniergeist von Elon Musk. Aber letzten Endes wissen wir: Wir gehen unsere eigenen Wege und erleben unsere eigenen Geschichten.

Wie werdet ihr Geld verdienen? Wie verdient ihr Geld?

Wir verdienen unser Geld vor allem über den Verkauf von Hardware, entweder als Komplettlösung oder als Sonderlösung. Außerdem bieten wir Trainings, Beratungen und Service.

Wie seid ihr finanziert?

Am Anfang stand eine Seed-Finanzierung aus Dänemark. Inzwischen haben wir einige Beliver und Business Angels, die unseren Fähigkeiten und Visionen vertrauen. In Zukunft finanzieren wir uns aber vor allem über Umsätze und Projekte, also aus dem operativen Geschäft.